Ed von Snack

Ihr habt mal wieder Lust zu feiern? Euren Geburtstag, den Frühlingsanfang oder einfach das Leben? Ihr habt aber gar keine Lust auf stundenlanges Schnibbeln in der Küche und einen Berg voll dreckigem Geschirr? Dann ist ein kleines Fingerfood-Buffet für euch die goldrichtige Wahl. Die Selbstbedienung an den heißen Waren entlastet euch als Gastgeber enorm und sorgt für lockere Stimmung und Action rund um die kleinen Happen. So vermeidet ihr auch direkt an den Stühlen festklebende Gäste und jeder kann ganz nach seinem Geschmack zugreifen. Bei einer Feier mit rund zwanzig Leuten kann es gerne günstig, einfach und schnell gehen. Der Party-Brotigel kommt da wie gerufen aus seinem Laubhaufen hervorgekrochen. Ihr benötigt nur einen Brotlaib, etwas Käse, Frühlingszwiebeln, Butter und ein paar Gewürze.

Jagt jeden angetrockneten Mettigel vom Tablett. So simpel, so gut. Der Party-Brotigel.


 

Zutaten:

1 Sauerteigbrot
350 Gramm Käse
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Teelöffel Mohnsamen
3 Esslöffel Butter
Salz
Pfeffer


Und so einfach geht’s:

Brot längs und quer einschneiden, so dass eine Kastenmuster entsteht. Achtet dabei darauf, dass ihr nicht durch den Boden schneidet. In die Zwischenräume Käsescheiben schieben. Butter schmelzen und über das Brot träufeln. Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden und über das Brot streuen. Brot mit Salz, Pfeffer und Mohnsamen würzen. Brotlaib in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) 15 Minuten bei 180 Grad backen. Brot aus der Alufolie nehmen und weitere fünf Minuten backen, bis es richtig schön kross ist.

Knuspriger kann ein Party-Snack nicht sein.

 

Backt’s gut, Ihr Lieben!
 

Was Dich auch interessieren könnte:

Was servierst du deinen Gästen? Hinterlasse hier einen Kommentar.